WOHNRAUM

Im Vordergrund steht für uns das Gestalten der verschiedenen Wohnatmosphären; ankommen, ausruhen, kochen, essen, schlafen. Die Art und Weise, wie diese Wohnsituationen miteinander verknüpft werden, ist für uns essenziell. Raumübergreifende Elemente verbinden und separieren zugleich. Geborgenheit verwandelt sich ein paar Meter weiter zur Weitsicht. Grosse und Kleine Fassadenöffnungen rhythmisieren die Wohnatmosphäre und verbinden diese mit der Umgebung. Individuell angeordnetes Kunstlicht akzentuiert die Materialität und schafft eine behagliche Wohnatmosphäre.

VILLA
CÔTE D’AZUR | FR

Materialisierung, Oberflächen und Farben im mediterranen Stil sowie eine indirekte Beleuchtung ziehen sich wie ein roter Faden durch die erweiterte und gesamtheitlich renovierte Villa an der Côte d’Azur in Frankreich. Die neue Küche wird zum zentralen Element in der grosszügigen, fliessenden Raumgestaltung. 

Der Anbau schmiegt sich in Form, Höhe und Materialisierung harmonisch in die Umgebung ein, ohne den benachbarten Häusern die Sicht aufs Meer zu nehmen.

avantrace-architekten-wohnraum-1.jpg
avantrace-architekten-wohnraum-wohnung-i

 

WOHNUNG IN DEN BERGEN
LENZERHEIDE | CH

Raumübergreifende Einbauelemente verbinden und separieren zugleich Eingangsbereich und Wohnbereich: Der leicht versetzte Durchgang gibt einerseits Einblick in den Wohnbereich und schafft anderseits die notwendige Geborgenheit beim Ausruhen auf dem Sofa.

MAISONETTE
PARIS | FR

Die Renovation dieser Pariser Maisonettewohnung ist minimal, ohne minimalistisch zu sein. Die weissen Wände sind zur Orientierung mit linearem, indirektem Licht beleuchtet.

avantrace-architekten-wohnraum-maisonett
avantrace-architekten-wohnraum-internat-

 

 

INTERNAT DU LYCEE ALEXANDRE DENIS
CERNY | FR

Das Projekt inszeniert das Zusammenleben in einem aussergewöhnlichen Umfeld am Waldrand. Die Topografie des Geländes und der bestehende Weiher tragen dazu bei, die Aussenräume wie eine Promenade zu konzipieren.