PAVILLON INNOVATIONSPARK ZH

DÜBENDORF | SCHWEIZ

Dieser Pavillon signalisiert den Startschuss des neuen Innovationsparks beim Flughafen Dübendorf. Darin befinden sich die Büros der Geschäftsstelle des Auftraggebers Switzerland Innovation, ein gemeinsamer Restaurationsbereich und ein zentraler Ausstellungsbereich. Die Konzeption von eh.k inszeniert über die durchscheinenden Wände ein Licht- und Schattenspiel der kollektiven Intelligenz. Je nach Aktivitäten des Innovationsparks ändert sich Intensität, Dynamik und Farbe. Die Besucher erleben die kollektive Intelligenz.

In der Fassade integrierte, computergesteuerte LED-Lichter wechseln Intensität, Farbe und Dynamik abhängig von der Aktivität im Pavillon und Innovationspark. Dadurch wird der Effekt eines Vogelschwarms simuliert. Durch die teilweise durchscheinenden Wände ist dieser Effekt der Schwarmintelligenz Innen und Aussen erkennbar. Besucher und Benutzer tauchen somit in den Erlebnisraum der kollektiven Intelligenz ein.

 

Mithilfe von Augmented Reality zieht der Schwarm weiter in den Social Media und verschafft dem Innovationspark Zürich Aufmerksamkeit und dynamische Präsenz.

 

Um den CO2-Fussabdruck des Pavillons möglichst gering zu halten wird mittels Wärmepufferräumen die passive Sonnenenergie optimal genutzt. Zudem kommen für die Tragstruktur wiederverwendbare Materialien wie Holz zum Einsatz.

 

AUFTRAGGEBER

Switzerland Innovation

 

AUFGABE

Gestaltung & Planung

 

ARCHITEKTUR

urs keller, Partner: Nüssli AG, Kuster Bauphysik

 

PROGRAMM

Pavillon mit Gastro- Büro- und Ausstellungsbereich

 

ZEITPLAN

Wettbewerb 2016