OZEANIUM

BASEL | SCHWEIZ

Ausserhalb des Geländes des Zoos Basel erzählt die Szenografie des Ozeaniums die Geschichte der lokalen und der Meeres-Biodiversität. Gleich beim Eingang werden Fauna und Flora des Rheinufers in Szene gesetzt. Die Besucherinnen und Besucher folgen dem Lauf des Flusses zu den Meeren und Ozeanen. Der Rundgang auf Rampen ist den Strömungen nachempfunden. Er führt den kalten Strömungen entlang zum Meeresgrund und kommt mit den wärmeren Strömungen wieder an die Oberfläche zurück.

Mit einer ausgeklügelten Inszenierung erlebt der Besucher die faszinierende Welt der Ozeane hautnah. Von den Meeresströmungen durch die verschiedenen Sequenzen getragen, die alle seine Sinne berühren, wird der Besucher in einen Status der Euphorie versetzt. Durch die Emotionen und die Faszination wird der Besucher eins mit dem Lebensraum Meer. Seine Erlebnisse sensibilisieren ihn für den Reichtum der Meeres-Biodiversität und gleichzeitig auch für deren Zerbrechlichkeit.

 

AUFTRAGGEBER

Zoo Basel

 

AUFGABE

Szenographie der Vivarien & generelles Informationskonzept

 

PLANUNGSTEAM

el hassani & keller architekten szenographen
Bernard Tschumi, Architekt Urbaniste (BTuA) mit Véronique Decharrières
Coutant Aquarium-Berater, Gruner Fachplanung

 

PROGRAMM

Ozeanium 6'000m² NFG
Gesamte Gebäudefläche 10'000m² NGF

 

ZEITPLAN

2012